✓BLACK WEEK RABATT ✓GRATIS VERSAND ✓15 TAGE RÜCKGABERECHT

Das wusstest du bestimmt noch nicht über Malteser

Malteser kommen ursprünglich aus Italien

Der Malteser kommt ursprünglich aus Italien,  und ist von der FCI eine anerkannte Hunderasse, und wird Kinder FCI-Gruppe 9 zu den Gesellschafts und Begleithunden gezählt. 
Er wird auch als „Bichon Maltais“ genannt, die weißen kleinen waren damals schon in der Antike sehr begeehrt bei so mancher Ehefrau, er beglückte viele Prominente Dichter sowie  Maler mit seinem da sein. 

Früher wurde der Malteser auch Löwenhund genanannt

Früher war der kleine Malteser unter  vielen Unterschiedlichen Namen bekannt, oft nannte man ihn den Malteser Löwenhund, oder sanfter spaniel. 
Die Vermutung das der kleine Vierbeiner seinen Namen mit der Insel verbindet wird ist nicht eindeutig bewiesen.
Jedenfalls lebten die Malteser einst in den Häfen und Küstenorten des Mittelmeers indem sie als Mäuse und Rattenfänger eingesetzt wurden. Um so das Ungeziefer von Getreide und Lebensmittelvorräten fernzuhalten.
Sogar die alten Griechen und Römer besaßen einst weiße und langhaarige kleine Hunderassen die zu den Vorfahren der Malteser zählen könnten.

Das Ernscheinungsbild des Maltesers

Mit einer von der FCI festgelegten Widerristhöhe wurde 21-25 cm beim Rüden festgestellt und 20-23 bei der Hündin, so zählt der Malteser zu den etwas  kleineren Hunderassen. Außerdem bringt er um die 4 kg auf die Waage und kann ein alter bis zu 15 Jahren erreichen erstaunlich oder ? Sein Fell ist reinweiß oftmals findet man aber auch eine blasse Elfenbeintönung vor, seine glatten Haare reichen am ganzen Körper beinahe bis zum Boden, wenn man ihn kurz schert was den Zuchtvorgaben  widerspricht, kann es dazu kommen das der Hund kleine löckchen bekommt.
Sein Wesen  ist sehr robust und lebhaft, äußerst intelligent dazu noch wachsam und lernwillig.

Malteser sind tolle Familienhunde

Sein anhängliches und verspielte Wesen zeichnet ihn als perfekten Familienhund aus. Aber auch als Therapiehund ist er gut  geeignet. Er braucht eine enge Bindung zum Menschen, da er gerne  kuschelt ist  Ein „typischer“ Schoßhund. Ihn zu Erziehen ist sehr leicht und somit ist er ein perfekt Anfängerhund.
Der Auslauf und die Dazugehörige Pflege des Maltesers
Da er so gut wie keinen richtigen Jagdinstinkt besitzt und nicht all zu viel Bewegung braucht, so kann man ihn perfekt in einer Stadtwohnung halten und ihn auch überall mit hinnehmen. Dagegen in der Pflege sieht das alles nochmal anders aus das sehr lange Haar muss mindestens täglich gekämmt und gebürstet werden, sehr empfindlich sind die Augen des kleinen, da durch das lange Haar in die Augen hängen kann, kann es zu Reizungen im Auge kommen was zu einer Bindehautentzündung führen kann.
Liquid error: Could not find asset snippets/revy-bundle-script.liquid Liquid error: Could not find asset snippets/booster-discounts.liquid